2018.06

Release-Konzept

Der Artikel beschreibt die Konzeption von MyCoRe-Releases.

Allgemein

Releases des MyCoRe -Projektes unterteilen sich in Ausgaben mit langzeitlicher Unterstützung ( LTS ) und Zwischen-Releases der Entwickler, um den Abschluss bestimmter Entwicklungsteilschritte zu markieren und bereit zu stellen. Der garantierte Supportzeitraum für LTS beträgt ein Jahr nach dem Erscheinen. In Ausnahmefällen können auch nach diesem Zeitraum noch kritische Fixes eingespielt werden. Die Versionsnummern entsprechen den Tags in GitHub und beginnen mit v. Branches (für LTS) die Form yyyy.06.x.

LTS

LTS erscheinen einmal jährlich und werden mit dem Erscheinungsjahr und Monat bezeichnet. Releases sind unter ihrer Nummer yyyy.06.fix (z. B. 2019.06.1) auf https://mvnrepository.com/artifact/org.mycore abgelegt. Erscheinungsmonat soll der September des Jahres sein.

Zwischen-Releases

Zwischen-Releases sollen mehrfach im laufenden Entwicklungsjahr gemacht werden, um Anwendern einen fixen Stand zum Testen anzubieten. Dies ist für die Monate Februar, Mai, August und November geplant. Die Releases stehen auch auf Maven Central und haben Nummern wie yyyy.mm.

Snapshots

Für den Master und alle LTS-Zweige gibt es auf Sonatype Snapshots des jeweiligen Standes. Diese Versionen haben die Form yyyy.06.{x+1}-SNAPSHOT (z. B. 2019.06.2-SNAPSHOT). Snapshots werden regelmäßig ergänzt durch aktuelle Bug-Fixes und sollte genutzt werden, um von aktuellen Korrekturen des LTS zu profitieren.

Die aktuelle Version für ein LTS bekommt man immer mit folgender Maven Versionsangabe [yyyy.06,yyyy.06.9-SNAPSHOT].

Master

Der Master ist der aktuelle Entwicklungszweig. Nach erfolgreicher Übernahme eines Developer Branch in den Master wird nach dem CI-Test ein entsprechender Snapshot in Sonatype abgelegt. Zyklisch werden davon Zwischen-Releases gebaut.

 Jens Kupferschmidt, Thomas Scheffler - 2018-10-16